loadingimg

Bitte warten...
  • Jetzt registrieren

/
0 Stück / 
0.00 EUR
  • Suchen
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar
Archiv
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
10 Ultimative Dinge, die man als Schwangere machen sollte bevor das Baby kommt
  •  

    10 Dinge die Frau machen sollte bevor das Baby kommt1. Ausschlafen

     

     

    „Schau dass du noch ganz viel schläfst bevor das Baby kommt, denn du wirst sehen,danach kannst du ganz lange nicht mehr ausschlafen." Innerlich krampft sich alles zusammen bei solchen Sätzen. Man hört sie sehr oft und kann auch nicht antworten mit, ja das geht auf Kommando halt nicht, oder, bitte du bist schon die Zehnte die mir das sagt, gib deine guten Ratschläge jemanden der es hören will. Aber als junge Mama kann ich sagen, bitte nimm dir diesen Satz wirklich zu Herzen, auch wenn dich das Gerede stört, denn es stimmt wirklich. „Aber ich bin um acht Uhr morgens nicht mehr müde!“, ja dann einfach noch einmal umdrehen, Hände auf den Bauch und Babys Tritte genießen, Fernsehen oder ein Buch lesen. Einfach nur Sein und genießen.

     

    2. Im Bett Frühstücken

     

     

    Wieder eine Möglichkeit die Zeit auszudehnen, wenn man aufgrund des Bauches, der kleinen Blase oder aus Gewohnheit nicht mehr länger schlafen kann. Am besten lässt man sich vom Partner verwöhnen , ein gesundes Müsli zubereiten und Obst aufschneiden. Nur nicht zu viel bewegen, das wird ohnehin immer schwieriger, je größer der Bauch wird. „ Ah die Bröseln im Bett sind furchtbar, ich mag das nicht.“ , ja dann wünscht man sich vom Partner am besten gleich danach, dass die Bettwäsche gewechselt und gesaugt wird. Man muss das ja nicht jedes Wochenende praktizieren.

     

    3. Abendessen/Kino/Konzert  ein Abend mit dem Partner

     

    Es ist eine Tatsache, und soll auch so sein, dass die Beziehung am Anfang ein bisschen hinten ansteht, da das neue Familienmitglied alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Mama möchte am Anfang auch gar nicht den kleine Schatz alleine lassen, bzw kann nicht, wenn gestillt wird. Das ist vor der Geburt einfacher. Deshalb ist es wichtig sich einen Abend zu zweit zu gönnen, auf den man sich auch freuen kann/soll. Das hübscheste Schwangerschaftskleid aus dem Kasten nehmen, mal wieder Makeup und Haare richten und sich freuen, einmal nicht die eigenen vier Wände zu sehen und über die Schrauben des noch nicht aufgebauten Babybettchens zu stolpern.

     

     

    4. Kurzurlaub

     

    Ein Wochenende in die Therme, ins Spa- Hotel oder eine kleine Stadtreise zahlen sich jetzt wirklich noch aus. Mit Kind muss man sich an Schlafens- und Essenszeiten halten und Windeln haben auch ihr Gewicht. Zu zweit muss man sich nur am Partner orientieren. Tapetenwechsel schadet nie und die intensive Zeit miteinander, ohne Alltag, gibt Kraft, schweißt zusammen und man freut sich noch mehr auf den baldigen Nachwuchs. Außerdem, was gibt es schöneres, als Fotos von schwangeren Frauen mit süßen Bäuchen vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten oder im Bikini entspannt auf der Liege, wo man im Nachhinein, „da warst du schon mit dabei“, sagen kann.

     

     

    5. Pediküre

      

    Der immer größer werdende Bauch verhindert leider, dass man unproblematisch seine Zehen erreicht. Nagellack, Nagelhaut und Hornhaut müssen warten, bis wieder mehr Bewegungsfreiheit da ist. Oder man begibt sich in professionelle Hilfe und lässt sich verwöhnen. Am besten mit einer Freundin, Mama oder der Schwester. Mädlsnachmittag zum Quatschen und gleichzeitig eine Wohltat für die Füße.

      

    6. Friseur

     

    Haare sind für alle Frauen wichtig und mit einem Besuch beim Hairstylisten steigert sich das Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein, welches man ab und an dringend benötigt.

     

     

    7. Ein Tag Faulenzen und Lieblingsfilme sehen

      

    Ab aufs Sofa oder ins Bett, die Lieblingsdvd in den Player, ein kleiner Snack, genügend Wasser und los geht’s. Wann gönnt man sich das schon mal?

      

     

    8. Im Garten oder auf der Terrasse sitzend ein Buch lesen

      

    ...und die Zeit vergessen. Frische Luft ist in der Schwangerschaft sehr wichtig und gleichzeitig tut man etwas für seine Seele. Bitte kein schlechtes Gewissen, die Wäsche und der Haushalt können warten ;)

      

    9. Ein Vollbad

     

    Für müde und schwere Beine sind Meersalzbäder sehr hilfreich und entspannend und der special effect – man fühlt sich so leicht wie eine Feder. Vielleicht kann man Babys´Tritte im Wasser besser spüren? Genieße die Zeit zu zweit !

    Dotty Kinderzimmer

    Kinderzimmer DOTTY, www.meinkinderwagen.com/kinderzimmer-set 

     

    10. Ein Babyzimmer einrichten


    Ein Babyzimmer einzurichten macht Spaß. Ihr könnt euren Kreativität freien Lauf lassen und einfach loslegen. Eine Wickelkommode, ein Bettchen, ein Kleiderschrank alles - was das Babyherz benötigt, sollte ein bisschen früher bestellt werden, damit die notwendigen Möbelstücke noch rechtzeitig vor dem Geburtstermin ankommen und ihr keinen unnötgen Stress erleben müsst :) Viele Schwangere lieben es das Babyzimmer einzurichten und einzuräumen – dabei den liebevollen Kugelbauch zu streicheln und voller Vorfreude sogar das Bettchen schon zu beziehen. Eine tolle Auswahl an Babyzimmer Sets und einzelnen Möbelstücken findet ihr hier. 

     

    Lamare Kinderzimmer zum TOP Preis

    Kinderzimmer LAMARE, www.meinkinderwagen.com/kinderzimmer-set

     

    Vielleicht fällt dir noch selber ein, was du gerne unbedingt machen möchtest, bevor dein Schatz zur Welt kommt. Viel Spaß dabei !!

2018-06-26 15:59:00